Höhepunkte des Gemeindelebens

Kinder Sommerfest

Willkommen auf der Internetseite des Pfarrbereiches Aken/Elbe und Saale-Elbe-Winkel

Herzlich willkommen auf den Seiten der beiden Kirchgemeindeverbände Aken und Saale-Elbe-Winkel. Die beiden Bereiche bilden seit 2010 einen gemeinsamen Pfarrbereich. Umgeben von der anhaltischen Landeskirche, sowie von Elbe und Saale, bilden sie die östliche Spitze des Kirchenkreises Egeln, innerhalb der Evangelischen Kirche von Mitteldeutschland.

Wir laden Sie herzlich ein, sich über das vielfältige Leben in unseren einzelnen Kirchengemeinden zu informieren freuen uns, wenn Sie dabei etwas finden, dass Sie einlädt auch einmal persönlich bei uns vorbei zu schauen.

IM MOMENT BEFINDET SICH UNSERE INTERNETSEITE IN EINER UMFASSENDEN ERNEUERUNG; WENN ALSO HIER UND DA NOCH ETWAS FEHLT, BITTE GEDULD WIR ARBEITEN DRAN; FÜR HINWEISE SIND WIR IM ÜBRIGEN DANKBAR

 

Angedacht

Und seine Barmherzigkeit währet für und für bei denen, die ihn fürchten.

 Luk. 1, 50  

Im Veitsdom zu Prag gibt es direkt hinter dem Hauptaltar einen kleinen Nebenaltar. Er zeigt auf anrührende Weise die Begegnung zweier Frauen in „Guter Hoffnung“. Die Eine, Maria, ist noch sehr jung, aber schon schwanger. Und nur ihr Mann Joseph weiß, was für eine besondere Schwangerschaft das ist. Die Andere, Elisabeth, ist viel zu alt für ein Kind. Und lange Zeit weiß nur ihr Mann Zacharias, dass auch sie ein ganz besonderes Kind unter dem Herzen trägt. Doch die beiden Frauen wissen, welch wunderbare Gnade und Warmherzigkeit ihnen von Gott geschenkt wurde und welche schwere Last ER ihnen gleichzeitig zu tragen gibt. Elisabeth ist „Guter Hoffnung“ mit Johannes, dem Täufer. Er wird die Menschen zur Umkehr und zum Gehorsam unter Gottes Willen rufen.

Maria ist „Guter Hoffnung“ mit Jesus, der menschlichen Gestalt Gottes selbst. Er wird den Menschen Gottes Liebe zu ihnen bezeugen und sie einladen, Gottes Willen aus Liebe zu folgen.

Beide werden das mit dem Leben bezahlen. Und ihren Müttern wird es einen tiefen Stich in ihr Herz versetzen. So sind diese beiden ein Sinnbild der Adventszeit. Besinnungszeit, um sich auf die Ankunft des Herrn vorzubereiten. Zu schauen, wo es gilt umzukehren und sich auf die Begegnung mit Gott vorzubereiten. Hoffnungszeit, dass die Liebe Gottes und die Liebe zu Gott Unmögliches und Wunderbares vermag. Neues Leben, wo wir es nicht für möglich hielten, Frieden und liebende Begegnung zwischen (zwei) Menschen. All das, oft so klein wie zwei kleine Rosensträucher. Aber ein Anfang in einer Welt, in der allzu oft, Gewalt und Tod regieren.

Gesegneten Advent, Ihr Pfarrer Ulf Rödiger

 

Pfarramt Aken

06385 Aken Poststr. 38 Tel.: 034909/82300

Groß Rosenburg

39240 Groß Rosenburg Hauptstraße 46 Tel.: 039294/20244